Orientierung am Flughafen

Flughäfen sind im Allgemeinen sehr groß und unübersichtlich. Wenn man nicht häufig fliegt, fällt da die Orientierung auf einem Flughafen manchmal schwer. Aber alle Flughäfen haben ein sehr ähnliches System. Hat man das einmal begriffen, findet man sich auch auf den größten Flughäfen zurecht.

am flughafen

Sehr große Flughäfen sind häufig in mehrere Terminals eingeteilt, die auch entfernt voneinander liegen können. Vor Abflug sollten Sie sich darum vergewissern, von welchem Terminal Sie abfliegen. Häufig sind diese mit Buchstaben gekennzeichnet.

Schon auf den Anfahrtswegen zum Flughafen, sind die verschiedenen Terminals normalerweise sehr gut ausgeschildert. Achten müssen Sie dabei auch auf die Bezeichnung Abflug bzw. Departure, wenn Sie zu eine Flugreise aufbrechen wollen. So erreichen Sie bereits bei der Anreise, ob mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln, direkt den richtigen Bereich für ihren Flug, ohne lange suchen zu müssen.

 

 

Abflug / Departure

Für die Anreise zum Flughafen müssen Sie auf alle Fälle einige extra Stunden einrechnen. Die Prozedur im Flughafen nimmt einige Zeit in Anspruch und die Wege können, je nach Größe des Flughafens, sehr lang sein.


Um ihre  Reise stressfrei zu beginnen, sollten Sie 2 bis 3 Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Bei Flügen innerhalb der EU oder Deutschlands oder falls man schon online eingecheckt hat, sind auch 90 Minuten vor Abflug ausreichend.

Vor allem bei internationalen Flügen, sollte man unbedingt rechtzeitig einchecken, da man auch noch durch die Passkontrolle muss. Das heißt, dass man vor dem Einsteigen ins Flugzeug viermal in der Warteschlange stehen muss. Beim Einchecken, bei der Passkontrolle, beim Sicherheitscheck und dann beim Einsteigen ins Flugzeug. Bei den großen Fliegern mit einigen hundert Passagieren kann das einige Zeit dauern bis man alle Stationen durchlaufen hat.

 

 

Um den richtigen Check-in Schalter für seinen Flug zu finden, befinden sich in der Abflughalle des Flughafens überall große Infotafeln, die die Flüge der nächsten Stunden anzeigen. Hier erfahren Sie, wo sich der entsprechende Check-in Schalter befindet und auch ob dieser bereits geöffnet hat.
Alle Schalter sind durchnummeriert oder mit einer Kombination von Buchstabe und Zahl gekennzeichnet. Große Wegweiser helfen dabei, den richtigen Check-in Schalter zu finden.

Beim Einchecken bekommt man dann die Nummer des Gates, also des Durchgangs, hinter dem ihr Flugzeug wartet. Auch auf den Infotafeln wird die Gate-Nummer und außerdem die Boardingtime, also die Zeit zum Einsteigen, angezeigt.

 

Bevor man ins Flugzeug einsteigen darf, muss man aber noch durch die Sicherheitskontrolle und bei außer-europäischen Flügen auch durch die Passkontrolle. Danach erreichen Sie den Transit-Bereich, in dem es noch Shopping-Möglichkeiten und auch Restaurants gibt. Passen Sie vor lauter Shopping-Vergnügen aber auf, dass Sie sich rechtzeitig auf den Weg zum Gate machen, um den Flug nicht zu verpassen. Vor allem bei großen Flughäfen kann der Weg zum Abflug-Gate sehr lange sein.

 

flughafen orientierung

 

Ankunft / Arrival

Fall Sie nicht nur mit Handgepäck fliegen, müssen Sie bei der Ankunft am Zielort ihr Gepäck abholen. Auf Wegweisern ist der Weg zu den Gepäckbändern angegeben oder man folgt einfach den anderen Passagieren.

Das ganze Gepäck eines Fluges kommt an einem bestimmten Gepäckband an, auf Infotafeln werden die jeweiligen Flüge angegeben. Dort kommen dann alle Koffer vorbei und Sie können sich ihr Gepäck herunternehmen. Was zu tun ist, wenn der eigenen Koffer nicht auftaucht, können Sie in der Rubrik "Koffer verschwunden" nachlesen.

 

Je nach Reiseland hat man noch Einreise- oder auch Zollformalitäten zu erfüllen, bevor man den Flughafen verlassen kann. Der Zoll führt jedoch immer auch stichprobenartige Kontrollen durch. Es kann dadurch vorkommen, dass Sie zur Seite genommen werden und ihr Gepäck kontrolliert wird. Die Zollbestimmungen sollten Sie natürlich einhalten und nicht zu viele bzw. keine unzulässigen Souvenirs aus dem Urlaub mitbringen.