Umsteigen bei einer Flugreise

Bei längeren Flugstrecken kommt es sehr häufig zu einer Zwischenlandung. Manchmal kann man jedoch sitzen blieben, wenn nur neue Passagiere zusteigen oder das Flugzeug frisch betankt werden muss.

umsteigen bei flugreisen

Im Normalfall aber, muss man das Flugzeug verlassen und in einen anderen Flieger umsteigen. Sogar bei einem Direktflug kann das vorkommen, denn ein Direktflug muss kein Non-Stop-Flug sein.

Aber Umsteigen ist kein Hexenwerk und normalerweise, wenn genügend Umsteigezeit eingeplant ist, recht stressfrei. Vor allem bei einem sehr langen Flug kann es sogar sehr angenehm sein, wenn man sich zwischendurch die Beine vertreten kann.

Insbesondere auf größeren Flughäfen wird im Transitbereich genug Abwechslung geboten, so dass man selbst einen mehrstündigen Aufenthalt angenehm verbringen kann. Lesen Sie darüber auch den Artikel Umsteigen am Changi-Airport im Blog von hand-gepaeck.de.

Falls Sie umsteigen müssen, können Sie am Flughafen ganz einfach den Transit Schildern folgen. Häufig steht auch Personal bereit, das den Fluggästen den richtigen Weg beim Umsteigen weist. Falls es Verständigungsprobleme gibt, zeigen Sie den Mitarbeitern einfach die Bordkarte für ihren nächsten Flug.

 

 

Bekomme ich beide Bordkarten, wenn ich umsteigen muss?

Falls Sie nicht zwei getrennte Flüge gebucht haben, bekommen Sie beim Einchecken am Anfang ihrer Flugreise häufig gleich beide Bordkarten ausgehändigt. Eine Bordkarte für den ersten Teil des Fluges und eine zweite für den Flug nach dem Umsteigen. Auf den Bordkarten sind jeweils die Nummer des Gates zum Einsteigen und die Nummer des Sitzplatzes im Flugzeug angegeben.

Zur Sicherheit sollten Sie beim Umsteigen aber die Informationstafeln auf dem Flughafen kontrollieren, denn es kommt manchmal vor, das sich die Nummer des Gates für den Weiterflug kurzfristig ändert.

 

 

 

Was geschieht mit meinem Gepäck beim Umsteigen?

Auch hier gilt, falls Sie nicht zwei unabhängige Flüge gebucht haben, wird das abgegebene Gepäck im Regelfall durchgecheckt. Das heißt, ihr Gepäck wird automatisch in das Flugzeug des 2. Fluges verladen und Sie bekommen ihr Gepäck erst nach Ankunft an ihrem Endziel wieder. Beim Umsteigen müssen Sie sich nicht darum kümmern.

Leider gibt es auch Ausnahmen. Bei einem längeren Stop-Over, d.h. wenn Sie sich am Umsteigeort länger als 24 Stunden aufhalten, müssen Sie ihr Gepäck abholen und vor dem Weiterflug neu einchecken. Auch bei einer Zwischenlandung in den USA, mit anschließendem Weiterflug innerhalb des Landes, müssen Sie ihr Gepäck beim Umsteigen abholen, damit durch den Zoll und danach neu einchecken. Dafür sollten Sie unbedingt genügend Umsteigezeit einplanen, denn das kann etwas dauern.

 

Ihr Handgepäck behalten Sie selbstverständlich immer bei sich. Bevor Sie weiterfliegen, müssen Sie damit normalerweise auch noch einmal durch die Sicherheitskontrolle.

 

 

Darf ich den Flughafen verlassen?

Wenn es die Einreisebestimmungen des Landes erlauben, ist das im Prinzip möglich. Beim Verlassen des Transitbereichs am Flugplatz muss man durch die Grenzkontrolle, da man dann offiziell in das Land einreist.

Wenn Sie EU-Bürger sind, ist das innerhalb der EU ist kein großes Problem. Ein Personalausweis reicht für die Einreise aus. Außerhalb der EU braucht man aber häufig ein Einreisevisum. Viele Länder stellen ein sogenanntes Visa on Arrival aus, also ein sofortiges Visa, das in den Reisepass gestempelt wird. Damit können aber auch Kosten verbunden sein.

 

Bevor Sie den Flughafen verlassen, sollten Sie aber unbedingt die zeitliche Machbarkeit überprüfen. Der Flughafen liegt meist sehr weit außerhalb und bei großen Städten kann es schon mal mehr als eine Stunde dauern überhaupt vom Flughafen ins Stadtzentrum zu kommen. Also besser vorher genau erkundigen, ob die Zeit ausreicht oder gleich einen Stop-Over von zwei oder drei Tagen dazu buchen.