Die verschiedenen Klassen beim Fliegen

Für die verschiedenen Klassen im Flugzeug gibt es die verschiedensten Bezeichnungen. Es wird von Reiseklassen, Beförderungsklassen, Buchungsklassen oder auch nur Ticketklassen gesprochen. Gemeint ist immer dasselbe, nämlich welchen Service und Komfort Sie bei ihrer Flugreise erhalten.

reiseklassen bei flugreisen

Unterschieden werden hauptsächlich drei verschiedene Klassen mit den internationalen Bezeichnungen Economy Class, Business Class und First Class. Nicht bei allen Flügen werden alle Klassen angeboten, so gibt es zum Beispiel die luxuriöse First Class nur auf einigen Langstreckenflügen.

In den letzten Jahren haben sich bei der am häufigsten gebuchten Economy Class noch einige Unterklassen etabliert. So liest man immer häufiger von Economy Light oder auch Premium Economy, die ein bisschen weniger oder ein bisschen mehr Service bieten.

 

Merkmale der Reiseklassen im Flugzeug

Economy Class

Die Economy Class ist die Standard Touristenklasse, mit der die meisten Flugreisenden unterwegs sind. In dieser Reiseklasse sind die Sitze und der Sitzabstand zum Nachbarn am Kleinsten. Ein generelles Maß gibt es dabei aber nicht, zwischen den Fluglinien und sogar zwischen den verschiedenen Flugzeugtypen einer Airline gibt es da große Unterschiede.

Was den Service angeht, muss man vorallem zwischen Kurz- und Langstreckenflug unterscheiden. Von einem Langstreckenflug spricht man meist ab einer Flugzeit von ca. 3,5 Stunden. Mit den neuen großen Flugzeugen können diese inzwischen schon über 15 Stunden ohne Zwischenlandung dauern.

 

Kurzstrecke:

  • häufig Aufgabegepäck nur gegen Gebühr
  • regulärer Check-in am Flughafen oder online

 

Kurzstrecke, Service an Bord:

  • meist kein indivuelles Unterhaltungsprogramm, evtl. wird ein kurzer Film gezeigt
  • Bordzeitschrift
  • keine Mahlzeiten, meist Snack und Getränk (bei Billigfliegern oft nur gegen Bezahlung)
  • Verkauf von Duty-Free Waren

 

Langstrecke:

  • Aufgabegepäck im Reisepreis inbegriffen
  • regulärer Check-in am Flughafen oder online

 

Service an Bord Langstrecke:

  • Unterhaltungsprogramm (Filme, Musik, evtl. Spiele), bei vielen Fluglinien inzwischen individuell wählbar auf eigenem Bildschirm
  • Bordzeitschrifft, Tageszeitung
  • Mahlzeit(en) entsprechend der Tageszeit, sowie Getränke. Alkohol manchmal nur gegen Bezahlung
  • Verkauf Duty-Free Waren

 

 

Business Class und First Class

Eine Reiseklasse, die ursprünglich für Geschäftsreisende geplant wurde, damit diese ausgeruht und entspannt bei ihren Geschäftsterminen eintreffen.Es gibt mehr Komfort auf dem Flugplatz und auch im Flugzeug selbst, der natürlich auch gerne von Touristen genutzt wird.

 

Service am Flughafen:

  • Nutzung von den Business-Lounges der Airlines am Flughafen
  • getrennte Check-in-Schalter für schnellers Einchecken
  • bevorzugter Einstieg

 

Service an Bord:

  • größere Sitze und mehr Beinfreiheit, teilweise Liegesitze. Bei First Class teilweise auch eigene "Abteile" mit Bett.
  • Flug-Accessoires, wie Decke, Kissen, Strümpfe, Ohrstöpsel und Hygieneset
  • größeres Angebot an Zeitschriften und Unterhaltungsprogrammen, individueller und größerer Bildschirm
  • qualitiativ hochwertiges Menü, ansprechendes Geschirr
  • größere und bessere Getränkeauswahl
  • besserer und individueller Service durch das Personal

 

 First Class Suite bei Emirates

First Class Suite bei Emirates Airline, Foto by Pyonko Omeyama [CC BY 2.0]